TRIO BENARES — “RAJAS”

Christoph Hillmann ist seit 20 Jahren eine feste Größe an verschiedensten Plätzen in der weitgefächerten deutschen Jazzlandschaft. Zuletzt erhielt er den begehrten ECHO-JAZZ 2011 mit Angelika Niesciers „SUBLIM III“ und 2012 mit Andre Nendzas “Rooms Restored”. Mit TRIA LINGVO gewann er den renommierten NEUEN DEUTSCHEN JAZZPREIS 2014.

Weiterlesen »

„ensemble 4.1“

Da atmete alles in eins, spielerische Leichtigkeit und kommunikativer Ernst gingen ganz im Sinne der Komposition Hand in Hand.

Weiterlesen »

„B unlimited!”

Alte Musik, Jazz, Neue Musik und Weltmusik werden in Originalen, eigenen Arrangements und Kompositionen von Christoph Hillmann fusioniert oder gegenübergestellt.

Weiterlesen »

Auryn Quartett

slider_auryn-quartett_2019, Foto: Manfred Esser

Unter der fachmännischen Leitung von Rainer Mühlbach » und in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Köln werden sie intensiv szenisch und musikalisch betreut und auf ihr späteres Berufsleben vorbereitet.

Weiterlesen »

Opernstudio Köln

Opernstudio Köln 2019, Foto: Paul Leclaire

Unter der fachmännischen Leitung von Rainer Mühlbach » und in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Köln werden sie intensiv szenisch und musikalisch betreut und auf ihr späteres Berufsleben vorbereitet.

Weiterlesen »

In Dulci Jubilo

“In Dulci Jubilo (“In süßer Freude”) vereint kammermusikalische Kostbarkeiten für Blockflöte und Cembalo aus der Barockzeit. Neben großen Repertoirestücken wie Johann Sebastian Bachs Flötensonate in E-Dur (BWV 1035) sind auch unbekanntere Werke von Goldberg, Albinoni, Heinichen und anderen zu hören.

Weiterlesen »