“MISA CRIOLLA” und Barockmusik aus Lateinamerika

Chor LiberArte Bonn

                  Das Ensemble LiberArte Bonn präsentiert unter dem Titel “Encuentros” die Bezeichnung für diese Musikgattung in Lateinamerika. Die Höhepunkt dieses Konzertes ist die Misa Criolla von Ariel Ramírez mit dem Chor “Voces de las Américas” Solist: Aris Argiris Instrumentalensemble “Libertador” Musikalische Leitung: Guadalupe Larzabal P R O G R A M M Erster Teil ENCUENTROS (Begegnungen) Cancionero de Palacio                Rodrigo Martínez (XVI. Jh.)                                     Tres morillas m’enamoran                                                     Al alva venid                                                     Dale si le das   Cancionero de la Colombina  ¡Qué bonito niño chiquito! (XVI. Jh.)   Cancionero de Palacio            Oy comamos y bebamos   Anonymus Italien (XVI. Jh.)   Recercada ottava (XVI. Jh.)   Cancionero de Palacio             Pase el agoa   Adriaan Willaert                      Vecchie letrose 1490-1562 Italien   Juan García de Zéspedes           Convidando está la noche 1619-1678 Mexiko   Juan Gutiérrez de Padilla          Tambalagumbá 1590 – 1664 Mexiko   Gaspar Fernándes                     Xicochi conetzintle 1566–1629 Mexiko   Fray Manuel Blasco                 La chacona me piden vaya 1628 – 1695 Ecuador   Tomás de Torrejón y Velasco  A este sol peregrino 1644-1728 Perú   Juan Arañés                            Un sarao de la chacona (? – 1649) Spanien Pause Zweiter Teil MISA CRIOLLA von Ariél Ramírez (1921 – 2010) Kyrie Gloria Credo Sanctus Agnus Dei    

Weiterlesen »

RASCHER SAXOPHONQUARTETT

Nachdem das Raschèr Saxophonquartett seit 1969 regelmäßig in allen bedeutenden Konzertsälen in Amerika, Asien und Europa für Furore gesorgt hat, fanden wir es sei an der Zeit, dieses bedeutende Ensemble auch einmal zu einem Konzert nach Honrath einzuladen. Nun mag man denken, dies sei für einen so kleinen Veranstalter etwas zu hoch gegriffen; aber die Honrather Kirche gilt in Musikerkreisen bereits weithin als ein Geheimtipp. Und so können Sie sich von einem der international profiliertesten Saxophonensembles in der Besetzung Christine Rall               – Sopransaxophon Andreas van Zoelen   – Tenorsaxophon Elliott Riley                   – Altsaxophon Kenneth Coon               – Baritonsaxophon in einem Konzert mit Werken von J. S. Bach, Philipp Glass und anderen Komponisten in die Klangwelt des klassischen Saxophons entführen lassen. Die internationale Presse ist voll des Lobes für dieses ausgezeichnete Ensemble und wir sind sicher, Sie werden es am Ende des Konzerts auch sein.. Sigurd Rascher war der wichtigste Förderer des Saxophons als klassisches Konzertinstrument. Zu Gehör kommen Werke von Bach, Penderecki, Mussorgsky, Grieg u.a. in der klassischen Besetzung mit Sopran-, Alt- ,Tenor- und Baritonsaxophon. Website: www.rsq-sax.com

Weiterlesen »

200. Konzert der Reihe “HONRATHER KONZERTE” – Trio Neuklang – “Goodbye Astor”

“GOODBYE ASTOR – MOZARTS LETZTER TANGO” In der Besetzung Klarinette, Konzert-Akkordeon, Violoncello und mit dem Programm “Goodbye Astor” geben sie eine Liebeserklärung an den Tango und machen gleichzeitig eine Verbeugung vor der Klassischen Musik! … und wenn die Musiker sich in ihren melancholisch-lustvollen Tangotravestien an vermeintlich totgespielte Themen von Mozart oder Schubert wagen, werden für kostbare Momente sogar Klassiker wieder zum Geheimtipp. Berliner Tagesspiegel Website: Trio Neuklang

Weiterlesen »

FLAUTANDO KÖLN – Traveling Circus – Jahrmarkt

FLAUTANDO KÖLN – Traveling Circus – Jahrmarkt

Ein Programm mit Werken quer durch verschiedene Länder und Jahrhunderte, eine Stilvielfalt mit 4 Musikerinnen 40 Instrumenten und Gesang.
Jahrmärkte … ziehen seit dem Mittelalter die Besucher in ihren Bann. Schon allein der Gedanke an einen Jahrmarkt weckt Gefühle der Lebenslust, der Freude und Unbeschwertheit.

Weiterlesen »

KONZERT am 2. Weihnachtstag – BerlinGuitarTrio

Überraschungen der virtuosen Art sind bei den Konzerten des BERLIN GUITAR TRIO Programm. Denn nicht nur die außergewöhnliche Formation dreier Konzertgitarren eröffnet ein neues Verständnis der Kompositionen alter und junger Meister, auch der 18-saitige Klang begeistert das internationale Konzertpublikum. Das junge BERLIN GUITAR TRIO verbindet barocke Kompositionen von Bach bis Vivaldi, virtuose Klassik, leidenschaftlichen Flamenco und moderne Kompositionen mit Jazz- und Folkloreeinflüssen.

Weiterlesen »

Kölner Kammersolisten Ein.Klang

Kölner Kammersolisten

KammerMusik für Köln Die Kölner Kammersolisten wurden 2011 gegründet. Die Mitglieder, junge engagierte Solisten des Gürzenich Orchesters und des WDR Sinfonie Orchesters Köln, Hochschulprofessoren und freiberufliche Kammermusiker, repräsentieren alle Bereiche der Musikmetropole Köln. Das äußerst vielseitige Ensemble widmet sich auf höchstem Niveau einem breitgefächerten Repertoire von großen Werken der Kammermusik. Darüber hinaus lassen sie von bedeutenden zeitgenössischen Komponisten große Werke der Orchesterliteratur für ihr Ensemble bearbeiten. PROGRAMMFOLGE: Ludwig van Beethoven: Serenade for Flöte, Violine und Viola Dubois: Quintett für Violine, Oboe, Viola, Violoncello und Klavier PAUSE Joseph Haydn: Divertimento für Oboe, Violine. Violoncello und & Kontrabass in  B – Dur, Hob. 2/B4 Johann Nepumuk Hummel: Septett für Klavier, Flöte, Oboe, Horn, Viola, Violoncello und  Kontrabass.    

Weiterlesen »