FRANZ SCHUBERT TRIFFT GEORGE ONSLOW

Konzert am 2. Juni 2024 um 17 Uhr

© Matteo Deiana

ENSEMBLE TAMUZ

Hed Yaron-Meyerson Violine

Diego Castelli Violine

Avishai Chameides Viola

Constance Ricard Violoncello

Victor Garcia Garcia Violoncello

In Honrath stellt das Ensemble Tamuz zwei Streichquintette gegenüber: das Streichquintett C-Dur von Franz Schubert und das Streichquintett Nr. 25 f-moll, opus 61 von George Onslow.

„Vor Franz Schuberts Streichquintett in C-Dur verneigen sich alle Menschen, denen Musik, Kammermusik gar, etwas bedeutet, glücklich bewundernd – oder sie schwärmen. Das Werk… ist rätselhaft, und es ist vollendet… Mit Worten kann kein Mensch das tönende Mysterium dieses Werkes völlig enträtseln oder auf Begriffe bringen.“ schrieb der Musikkritiker Joachim Kaiser.

Die zahlreichen Streichquintette von George Onslow sind sehr viel weniger bekannt, aber äußerst interessant. Selten findet man einen Komponisten, der mit so widersprüchlichen Definitionen behaftet ist wie George Onslow: rückwärtsgewandt und Vorreiter, klassisch und romantisch, vornehmer Amateur, Kleinmeister für die einen und der französische Beethoven für die anderen…

Buchungen

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
Erwachsene 20,00 €
Schüler/Studenten 10,00 €

Anmeldungsinformationen

Buchungsübersicht

Please select at least one space to proceed with your booking.