Auryn Quartett

Auryn Quartett_Foto: Manfred Esser

„Am 8. März feiern wir unseren 37. Geburtstag – Zeit auf unsere nächsten Aktivitäten hinzuweisen!
Zeit aber auch, um unseren Abschied in 3 Jahren anzukündigen. Dann, im Sommer 2021 werden wir den „Rekord“ unserer großen Vorbilder Guarneri und Amadeus übertroffen haben:
40 Jahre Quartettspielen in der gleichen Besetzung.
Aber bis wir dann endgültig aufhören gibt es noch viele Gelegenheiten uns zu hören!“


„Tu, was du willst!“ Dieser Leitspruch ist in Michael Endes Roman „Die unendliche Geschichte“ auf der Rückseite eines magischen Amuletts zu lesen, das seinem Träger Inspiration verleiht und ihm hilft, den Weg seiner Wünsche zu gehen. Das Auryn – so der Name des Amuletts – wurde 1981 zum Taufpaten für vier junge Musiker, die sich entschlossen hatten, ihren künstlerischen Weg fortan als Streichquartett gemeinsam zu gehen.
Schon im darauf folgenden Jahr war das Auryn Quartett beim renommierten ARD-Wettbewerb in München und beim internationalen Streichquartettwettbewerb in Portsmouth erfolgreich.

Die Spielweise des Auryn Quartetts wurde zunächst durch das Studium beim legendären Amadeus Quartett in Köln geprägt. Hier galt das Prinzip eines homogenen, vom leicht dominierenden Oberglanz der ersten Geige gekrönten Ensembleklangs. Während eines Studienaufenthaltes beim Guarneri Quartett dagegen legte man größeres Gewicht auf Transparenz, Trennschärfe und Individualität der Stimmen. Der Ausgleich zwischen diesen höchst gegensätzlichen Musizieridealen wurde zur Feuerprobe für das Auryn Quartett, das nach seiner Rückkehr aus den USA rasch in die Spitzengruppe der internationalen Quartettszene aufrückte.

http://aurynquartet.com/

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Jugendliche ab 12 Jahren / Studenten 10,00 €
Erwachsene 20,00 €