„Masquerade“ oder Bach, Vivaldi und das Saxophon …

ALLIAGE QUINTETT Daniel Gauthier, Sopranaxophon Raphael Camenisch, Alt-Saxophon Koryun Asatryan,Tenorsaxophon Sebastian Pottmeier,Baritonsaxophon Jang Eun Bae, Klavier Vier Saxophone und ein Klavier – welch ungewöhnliche Besetzung! Die Solisten, unter der künstlerischen Leitung von Daniel Gauthier, spielen Bearbeitungen von Vivaldis „Le Quattro Stagioni“. Der japanische Komponist Jun Nagao (*1964) hat die Werke bearbeitet und macht aus den Violinkonzerten ein geistreiches Feuerwerk für vier Saxophone und Klavier. Ferner erklingen eine Originalkomposition für vier Saxophone und Kompositionen von J. S. Bach. Das Alliage Quintett interpretiert vier seiner bekanntesten Werke und betritt damit Wege, die sich Bach nie hätte träumen lassen.

Weiterlesen »

Time For Harp

ULLA VAN DAELEN and FRIENDS Ulla van Daelen, Konzertharfe Urs Fuchs, Kontrabass Klaus Mages, Percussion Selcuk Sahinoglu, Klarinette Die Solistin Ulla van Daelen fand es an der Zeit, die Harfe neu zu entdecken. Mit unkonventionellen Eigenkompositionen, musikalischen Grenzgängen, Sinn für’s Rhythmische – gemeinsam mit ihren Kollegen – entlockt sie dem „Engelsinstrument“ himmlisch gute Klänge zwischen Klassik, Folk und Jazz. Gemeinsam werden die Musiker durch das hochspannende Programm führen.

Weiterlesen »

Weihnachtskonzert

Ensemble 1700 Virtuose Barockmusik zu Weihnachten Dorothee Oberlinger, Blockflöte Rüdiger Lotter, Violine Alexander Pulyaev, Cembalo André Henrich, Theorbe Luise Buchberger, Violoncello Das traditionelle Weihnachtskonzert beschließt das musikalische Jahr der Honrather Konzerte. Die Blockflötistin Dorothee Oberlinger, absolute Ausnahmekönnerin auf der Blockflöte, präsentiert gemeinsam mit ihrem Ensemble 1700 “Una Festa Barocca” mit virtuoser Barockmusik aus Europa. Man darf sich auf fulminante Soli und Triosonaten freuen! Es erklingen Werke von G.F. Händel, J.S. Bach, F. Veracini, Antonio Vivaldi u.a.

Weiterlesen »

Barockes Europa – Vintage

Ensemble für Alte Musik Gerald Hambitzer, Cembalo Rainer Zipperling, Violoncello und Viola da gamba Ariadne Daskalakis, Violine Ursula Schmidt-Laukamp, Blockflöte und Traversflöte Die Künstler stellen sich vor: Wenn man schon an ein und derselben Musikhochschule unterrichtet … was liegt näher, als gemeinsam ein Ensemble zu gründen . Im Jahre 2006 entstand die Idee – im Jahre 2007 wurde sie umgesetzt. Ein „junges “ Ensemble mit Spielern, die sich seit Jahren in den Szenen von Alter und nicht ganz so alter Musik tummeln, hat sich hier zusammengefunden. Mit Werken von Bach, Telemann, Biber u.a. erklingt ein außergewöhnliches Konzert mit herausragenden Solisten.

Weiterlesen »

Die Jahreszeiten

Kartäuserkantorei Köln und das Aaron-Quartett Leitung: Philipp Ahmann Einer der bekanntesten gemischten Chöre Kölns konzertiert zum ersten Mal in Honrath. Zu seinem Repertoire zählen die großen geistlichen Chorwerke des 17. bis 20. Jahrhunderts, insbesondere Oratorien. Für die Zuhörer läuft in diesem Konzert musikalisch ein ganzes Jahr ab mit Kompositionen von Josef Gabriel Rheinberger und Felix Mendelssohn Bartholdy unter der hochqualifizierten Leitung des jungen Philipp Ahmann. Gemeinsam mit dem Aaron-Quartett gestalten die Musiker ein abwechslungsreiches Programm.

Weiterlesen »

Touching Africa

Trio Ivoire Hans Lüdemann, piano/electronics Aly Kaita, Balaphon, Sanza Steve Argüelles, drums/percussion/electronics Im TRIO IVOIRE verschmelzen persönliche Wurzeln aus den Traditionen von Jazz, europäischer und afrikanischer Musik. Die Verbindung des afrikanischen Balaphons mit Klavier, Schlagzeug und Elektronik schafft einen zeitgenössischen Sound ohne Gleichen. Das hat weniger mit traditioneller Musik als mit künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten in einer globalisierten Welt zu tun. Einerseits geht es darum, traditionelle afrikanische Instrumente in die moderne Welt zu transportieren andererseits neue Farben für das Klavier zu entdecken.

Weiterlesen »